Berliner Notizen

Berliner Notizen – April 2021

Liebe Freundinnen und Freunde, seit dem 19. April steht es fest. Annalena Baerbock ist die erste grüne Kanzlerkandidatin der deutschen Geschichte. Und gemeinsam mit ihr haben wir das erste Mal die Chance, eine Bundesregierung anzuführen. In Baden-Württemberg haben wir mit unseren Erfolgen maßgeblich den Weg dafür geebnet. Wir zeigen, dass grün-geführtes Regieren das Land voranbringt…. weiterlesen

Erklärung zum Beschluss Corona-Notbremse im Bundestag

Zum Beschluss Corona-Notbremse im Bundestag erklärt die Bundestagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis 90/Die Grünen): „Ich habe mich heute im Bundestag bei der Abstimmung über die Corona-Notbremse enthalten. Zwar ist eine bundeseinheitliche Regelung längst überfällig, doch sie muss dann auch geeignet sein, das Ziel der Pandemiebekämpfung tatsächlich zu erreichen. Hierfür hätte der Bundestag deutlich mehr entscheiden müssen…. weiterlesen

Statement zur Nominierung von Annalena Baerbock zur grünen Kanzlerkandidatin

Die Bundestagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis 90/Die Grünen) erklärt zur Ankündigung der Grünen, mit Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin in den Bundestagswahlkampf zu ziehen: „Ich freue mich, dass der Bundestagswahlkampf jetzt richtig losgehen kann. Es ist gut, dass die Bürger:innen von unserer Seite Klarheit haben. Wir Grüne waren in der großartigen  Situation, zwei bestens geeignete Kandidat:innen zu… weiterlesen

„Das muss für Kinder auch einen Mehrwert bringen“ – Historische Chance auf wirksame Kinderrechte im Grundgesetz nutzen

Kinder, ihre Rechte und ihre Bedürfnisse gehören ins Zentrum des politischen Handelns. Um das zu gewährleisten, mahnt die Bundestagsabgeordnete Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis 90/Die Grünen), Kinderrechte so im Grundgesetz festzuschreiben, dass sie die Kinder und ihre Position stärken. „Die Aufnahme von Kinderrechten in unserer Verfassung ist keine Formalität. Das muss für Kinder auch einen Mehrwert bringen…. weiterlesen