Als Direktkandidatin für die Bundestagswahl nominiert

Statement der Bundestagsabgeordneten Charlotte Schneidewind-Hartnagel (Bündnis 9/Die Grünen) zur erneuten Nominierung als Direktkandidatin für den Wahlkreis Odenwald-Tauber bei der Bundestagswahl 2021:

„Ich danke den Kreisverbänden in meinem Wahlkreis für das Vertrauen in meine politische Arbeit. Grüne Themen stehen im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses wie nie zuvor. Die Landtagswahl in Baden-Württemberg hat gezeigt, dass uns auch in der Region Odenwald-Tauber immer mehr Wählerinnen und Wähler mit ihrer Stimme einen Veränderungs- und Regierungsauftrag geben. Jetzt ist die Zeit reif dafür, dass wir Verantwortung auch im Bund übernehmen – und zwar als stärkste politische Kraft.“

„Gemeinsam mit den Grünen im Neckar-Odenwald-Kreis und im Main-Tauber-Kreis setze ich mich dafür ein, dass die nächste Kanzlerin bzw. der nächste Kanzler grün ist und grüne Politik in Regierungsverantwortung gemacht werden kann. ‚Alles ist drin‘ – so lautet der Titel unseres Wahlprogramms. Für mich ist das sowohl die Feststellung, dass wir mit einem umfassenden Programm ins Rennen gehen werden, als auch die klare Ansage, dass wir alles anstreben können – vom Direktmandat bis zum Kanzler*innenamt. Wir haben die besseren Angebote.“