Faire Chancen für Alleinerziehende

Alle sollen faire Chancen haben: das ist ein weiterer ganz wichtiger Grund für meine politische Arbeit. Denn leider geht es auch bei uns noch zu oft ungerecht zu. Frauen verdienen weniger als Männer, kümmern sich aber viel öfter um Kinder und Haushalt. Alleinerziehende erfahren noch mehr Ungerechtigkeit: Sie ziehen Kinder alleine groß, gehen Arbeiten und sind trotzdem oft arm.

Es gibt viele Alleinerziehende in Deutschland, fast 1,5 Millionen. Jedes Jahr werden es 300.000 mehr. Sie und ihre Kinder sind besonders von Armut bedroht. Ich finde: In einem so reichen Land wie Deutschland darf das nicht sein.

Genug Geld für jedes Kind

Deshalb bin ich für eine Kindergrundsicherung. Hinter diesem langen Wort verbirgt sich die Idee, dass Eltern für alle ihre Kinder genug Geld bekommen, dass die Kinder alles bekommen, was sie brauchen. Die Eltern selbst sollen stärker mitbestimmen können, wie viel und von wo sie arbeiten. Damit sie mehr Zeit für Euch haben, wenn Ihr sie braucht.