Faire Chancen für Frauen

Faire Chancen möchte ich auch für Frauen. Leider ist es so, dass sie meistens weniger Geld verdienen und weniger Macht haben. Ich finde das unfair und will deshalb eine Gleichberechtigung von Frauen und Männern erreichen.

(Bild von Edward Lich auf Pixabay)

Faire Löhne

Wie Frauen im Gegensatz zu Männern Kinder zur Welt bringen und sich meistens auch mehr um sie kümmern als die Väter, arbeiten sie oft weniger und verdienen deshalb auch weniger. In Bereichen, in denen mehr Frauen arbeiten, sind außerdem die Löhne niedriger. Das führt auch dazu, dass Frauen im Alter weniger Rente bekommen, weil die Rente von dem abhängt, was sie durch ihre Arbeit dafür ansparen konnten. Ich möchte, dass Männer und Frauen für die gleiche Arbeit auch den gleichen Lohn erhalten. Entgeltgleichheit nennen wir das in der Politik.

Mehr Politikerinnen

Wusstest Du, dass Frauen in Deutschland erst seit 1919 an Wahlen teilnehmen dürfen? Das sind inzwischen zwar mehr als hundert Jahre – aber trotzdem werden meistens mehr Männer als Frauen in Parlamente gewählt. Der Frauenanteil im Bundestag ist bei der Wahl 2017 sogar gesunken. Nur jede*r dritte Abgeordnete ist heute eine Frau. Es sollte aber jede zweite sein, schließlich gibt es insgesamt mehr Frauen als Männer in Deutschland.

Vor Gewalt Schützen

Frauen sind viel öfter als Männer Opfer von Gewalt. Das fängt mit blöden Bemerkungen an und geht bis zu körperlicher, sexualisierter Gewalt. Davor müssen wir Frauen schützen. So müssen wir für mehr Plätze in Frauenhäusern sorgen und mehr Hilfs- und Beratungsangebote bereitstellen. Außerdem müssen wir passende Angebote für Frauen mit Behinderung, Migrantinnen, Geflüchtete, Frauen mit Kindern und pflegebedürftige Frauen schaffen.