Faire Chancen für Kinder

Obwohl Deutschland ein reiches Land ist, wächst jede fünfte Kind in Armut auf – ein trauriges Bild für unser Land. Sind Menschen als Kinder arm, ändert sich das meistens auch nicht, wenn sie heranwachsen und erwachsen werden. Diese Kinder verdienen, dass wir ihnen helfen, damit sie eine gute Kindheit und auch als Erwachsene ein gutes Leben führen können.

(Bild von Gerd Altmann auf Pixabay)

Kindergrundsicherung

Auch als Mitglied der Kinderkommission des Bundestags will ich faire Chancen für jedes Kind. Deshalb unterstütze ich Initiativen für eine Kindergrundsicherung und setze mich für mehr Qualität in Kitas ein.

Zeit und Geld für Eltern

Damit Kinder das aus sich herausholen können, was in ihnen steckt, brauchen sie Eltern, die ihnen Zeit widmen können, ohne in Geldsorgen zu geraten. Dazu will ich beitragen. Genauso wie zu einer besseren Ausstattung von Kita, Schulen und anderen Betreuungsstätten.

Kinderrechte ins Grundgesetz

Deutschland soll ein kinderfreundliches Land sein. Dafür ist wichtig, dass Kinderrechte im Grundgesetz stehen. Damit vor dem Gesetz ganz klar ist, dass alle Kinder die gleichen Rechte auf Schutz, auf Förderung und auf Mitwirkung haben.

Wahlrecht ab 16

Zu diesen Rechten gehört auch, junge Menschen an demokratischen Entscheidungen zu beteiligen. Vor Corona haben noch viele Erwachsene Schulstreiks für den Klimaschutz (Fridays for Future) kritisiert. Mit Corona wurde – ohne Kinder und Jugendliche zu fragen – beschlossen, dass sie wochenlang zuhause bleiben mussten. Ihr habt euch reif und vernünftig gezeigt und einen wichtigen Teil zur Bekämpfung des Corona-Virus beigetragen.

Meine Fraktion und ich haben schon lange vor Corona gefordert, auch 16- und 17-Jährige bei Bundestagswahlen mitbestimmen zu lassen. Wir werden das so lange fordern, bis es Wirklichkeit wird. Auch für Jüngere wollen wir mehr Möglichkeiten schaffen, bei Entscheidungen mitzureden.

Vor Gewalt Schützen

Kinder sind oft Opfer von Gewalt. Das kann zuhause passieren oder im Verein, in der Schule – an allen Orten, an denen Kinder mit Erwachsenen Kontakt haben. Wir müssen Kinder vor Gewalt schützen. Mit Beratungs- und Hilfsangeboten und vor allem passgenau auf sie zugeschnitten. Kinder gehören zu den Schwächsten. Eine gute Gesellschaft muss ihre Schwächsten schützen.