Berliner Notizen

Berliner Notizen – Januar 2020

Liebe Freundinnen und Freunde, wie viele andere Abgeordnete hat mich über den Jahreswechsel die schwierige Frage nach dem besseren Weg zu mehr Organspenden beschäftigt. Mit der Entscheidungslösung haben wir dafür gestimmt, dass Organspenden echte „Spenden“ bleiben. Mein Statement dazu findet Ihr hier. Verantwortung übernehmen geht schon jetzt: Informationen und Spendeausweise gibt es unter https://www.organspende-info.de/. „Männer… weiterlesen

Der Kreistag entscheidet – wir schauen genau hin

Mütter, Großmütter, Hebammen, Ärzt*innen und Kreisrätinnen kämpfen um den Erhalt der Gynäkologie und Geburtshilfe an beiden Standorten der Neckar-Odenwald-Kliniken in Mosbach und Buchen. Entschieden wird bei der öffentlichen Kreistagssitzung am 29. Januar um 16 Uhr in der Alten Mälzerei in Mosbach – und nicht nur die Frauen werden ganz genau hinschauen. Gleichwertige Lebensverhältnisse bei der… weiterlesen

Ich unterstütze die Handy-Sammelaktion der Deutschen Umwelthilfe

Start der Sammelaktion in meinem Regionalbüro im Grünen Büro Mosbach Neue Handys sind als „Must-Haves“ zu einem Symbol unserer Wegwerfgesellschaft geworden – etwa 22 Millionen neue Geräte wandern jedes Jahr über die Ladentheke und werden meist nur zwei bis drei Jahre genutzt. Dabei sind mit der Produktion ein enormer Ressourcenverbrauch und hohe CO2-Emissionen verbunden. Deshalb… weiterlesen

Eröffnung des Grünen Büros im Neckar-Odenwald-Kreis

Nach vier Jahrzehnten grüner Politik in Deutschland aber drei Jahrzehnten grüner Politik ohne Mandat im Neckar-Odenwald-Kreis, gibt es seit November 2019 eine  grüne Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Odenwald-Tauber in Berlin. Ich bin für Kerstin Andreae in den Bundestag nachgerückt und Mitglied im Familienausschuss sowie der Kinderkommission. Ich freue mich über die Eröffnung des Grünen Büros… weiterlesen

Entscheidungslösung bei der Organspende

  Mit seinem Votum für die Entscheidungslösung schlägt der Bundestag einen zukunftsweisenden Weg für die Verbesserung des Transplantationswesens in Deutschland ein und sorgt dafür, dass Organspenden echte „Spenden“ bleiben. Der Beschluss stärkt sowohl das Vertrauen in die Organspende als auch das Selbstbestimmungsrecht der Menschen. Eine dringend notwendige Zunahme von Organspenden hängt – abgesehen von verbesserten… weiterlesen